Wilhelm Keßler, Erinnerungsstücke

Aus dem Nachlass von Wilhelm Keßler:

Erinnerungsstücke aus Großherzoglich Badischer Zeit.

 

Aus dem Nachlass von Wilhelm Keßler, geboren 1887 in Neckarau und Brühler Bürgermeister von 1945 bis 1948, erhielt der Verein Abzeichen aus der Zeit des Großherzogtums Baden (bis 1918). „Man“ war in diesen Jahren Mitglied im Katholischen Arbeiterverein oder im Badischen Kriegerverein – und zahlreichen weiteren Vereinen. Das Vereinsleben stand im Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens. Und war zugleich Ausdruck der persönlichen Identifikation und Werteordnung. Sein bereits frühes Engagement in der Katholischen Kirche und der Zentrums-Partei in Brühl steht dafür.

Die Vitrine

DSC 0004 Kessler Wilhelm Orden u. Ehrenzeichen Homepage

Die Einzelstücke:

Kolpingverein - Anstecker - Homepage DSC 0049

Kath. Gesellenverein Neckarau - Homepage DSC 0053

 

Kolpingverein (?) (rechts)

Katholischer Gesellenverein Neckarau (rechts)

 

Kriegr- u. Militärverein - Homepage DSC 0052

Bad. Pflazgau Sängerbund - Homepage DSC 0046

Militär- und Kriegerverein Brühl (links).

Bad. Pfalzgau Sängerbund (rechts)

 

Turnverein Mannheim Neckarau - Homepage DSC 0045

Turnverein Mannheim-Neckarau

Kath. Männerverein - Homepage DSC 0051

Katholischer Männerverein Brühl