Homepage Heimatverein neu
Kategorie: Ortsschell
Downloads: Seite 1 von 6
Downloads: 27
pdf0 Heft 1 Chronik einer Firma - 90 Jahe Schütte-Lanz

Im Jahr 1909 gründeten Karl Wilhelm Lanz und Johann Heinrich Karl Schütte in Brühl die Firma „Luftschiffbau Schütte-Lanz“. Das erste hier fertig gestellte Luftschiff SLI ging am 17. Oktober 1911 auf Jungfernflug. Drei Jahre später folgte SLII - nach den Worten ihres Konstrukteurs Schütte das „Standartluftschiff“ schlechthin.

Wirtschaftlich scheiterten allerdings die Schütte-Lanz Konstrukteure 1919. Andere Produktionszweige, die auf den Erfahrungen Luftschiffbau gründeten, wurden entwickelt. Am erfolgreichsten wurde die Holz- und Sperrholzherstellung.  Sie blieb bis zur endgültigen Liquidation der Nachfolgefirma 2002 bestehen.

Neudruck 2015

Datum 30.10.2023
Dateigröße 7.8 MB
Download 49
pdf1 Heft 2 100 Jahre Villa Meixner

Nach einem 90-jährigen Firmenjubiläum konnte der Verein in der zweiten Ausgabe der„Ortsschell“ über ein Jahrhundertereignis berichten:100 Jahre Villa Meixner. Von der Grundsteinlegung bis zur Umwandlung des Gebäudes in die "Gute Stube von Brühl/Rohrhof" werden die Eigentümer erschlossen, wird das Haus mit all seinen baulichen Veränderungen bzw. den Renovierungsarbeiten minutiös nachgezeichnet. Im Jahr 2012 dient das Haus mit seinem Garten als Raum für Ausstellungen und Veranstaltungen, vor allem aber als begehrter Ort für Eheschließungen.

Datum 30.10.2023
Dateigröße 1.18 MB
Download 28
pdf2 Heft 3 Dourtenga die etwas andere Partnergemeinde

Im Jahr 2001 reiste eine Delegation aus Brühl nach Dourtenga, um den  Partnerschaftsvertrag, der am 13. April1997 in Brühl unterzeichnet worden war, endgültig zu unterschreiben. Die Reise wurde  für alle Teilnehmer zu einem unvergesslichen Erlebnis. Noch tief beeindruckt von dieser Feierlichkeit, beschloss die Delegation, gemeinsam mit denen, die am Zustandekommen dieser Partner-schaft mitgewirkt haben, eine kurze Geschichte der Partnerschaft  zusammenzustellen, um die Bürger der Gemeinde Brühl, die eine Schulpatenschaft  übernommen hatten oder die Partner-gemeinde auf andere Weise unterstützten,  ausführlich über Land und Leute, ihre Art zu leben und ihre Sorgen und Nöte zu  informieren.

Datum 30.10.2023
Dateigröße 3.01 MB
Download 31
pdf3 Heft 4 Rohrheim - Rohrhof 976-2001 Rückblick auf 1025 jährige Vergangenheit

Der Bereich um den Rohrhof ist seit der Frühgeschichte ein Siedlungsraum. Die erste schriftliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 976 und gilt damit als Gründungsurkunde des Ortsteils. Im späten 16. Jahrhundert begann mit der Eindeichung. Die erfolgreiche Entwicklung des Gutshofes wurde vom 30jährigen Krieg unterbrochen. 1709 gelangte Rohrhof an die Kurpfalz. 1802/03 schließlich an das Großherzogtum Baden. 1878 wurde der Rohrhof ein Ortsteil von Brühl. Mehrere Exkurse ergänzen die historische Abhandlung.

Datum 30.10.2023
Dateigröße 11.84 MB
Download 35
pdf4 Heft 5 Wer vieles bringt wird manchem etwas bringen

Dieses Heft beinhaltet verschiedene Themen: Die Schenkung der Ruffler-Bibel aus dem Jahr 1755 an die Gemeinde durch Rosemarie Ruffler.  Die Brühler Mühlen und die schwer nachvollziehbaren Eigentumsverhältnisse. Die Tradition der Weihnachtsgans. Ein Beitrag „Aus der Baugeschichte der Brühler Kirchen“. Und schließlich eine Darstellung über „Weihnachten – Sitten und Bräuche im Wandel der Zeit“ und den „Jahreswechsel“.

Datum 30.10.2023
Dateigröße 10.14 MB
Download 36
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.